Informationen zum Thema Heiztechnik

Scm-leichtathletik
08 Apr

Ist es eigentlich möglich eine Heizung selber zu installieren? Ja, tatsächlich ist es das. Wenn Sie Ihre handwerklichen Fähigkeiten als mehr als gut bewerten, können Sie es sicher wagen, das Projekt “Heizung und Sanitär” zu beginnen. Es gibt viele gute Ressourcen wie Bücher, Online-Portale und Videos, die Sie Schritt für Schritt durch den Installationsprozess führen können. Niemand kann Ihnen verbieten, die Installation Ihrer vier Wände selbst in die Hand zu nehmen. Es wird jedoch empfohlen, die Reaktion der Versicherungsgesellschaft im Schadensfall im Voraus zu ermitteln. Als Vermieter ist die rechtliche Situation anders. In den meisten Fällen muss es von einem Experten installiert werden. Hier darf nicht selber Hand angelegt werden!

Einen Profi engagieren für eine Zusammenarbeit
Geteiltes Leid ist halbes Leid, oder? Eine weitere Möglichkeit, die Heizung selbst zu installieren, besteht darin, mit einem professionellen Handwerker zusammenzuarbeiten. Diese ermöglichen manchmal die Teilnahme an der Arbeit. Auf diese Weise können Sie verschiedene “Nebenleitungsdienste” wie die Installation von Heizkörpern oder das Verlegen und Befestigen von Rohren bereitstellen, ohne diese anzuschließen. Auf diese Weise können Sie die bezahlte Arbeitszeit von Installateuren reduzieren und zu Ihrem eigenen Heizsystem beitragen. Sicherlich eine gute Methode um etwas Geld zu sparen, aber dennoch professionelle Arbeit zu bekommen.

Strukturierter Arbeitsvorgang ist Pflicht
Wenn Sie sich für eine Heizmethode entscheiden, beeilen Sie sich bitte nicht mit der Installation, sondern seien Sie sehr vorsichtig. Überlegen Sie genau, wie und wo Sie heizen müssen, welche Teile erwärmt werden müssen, was Sie selbst tun können und wo Sie Fachkräfte einstellen müssen. Ob in einem neuen oder einem alten Gebäude, wenn Sie ein energiesparendes Heizsystem installieren oder ein altes Heizsystem ersetzen und modernisieren, erhalten Sie möglicherweise Unterstützung vom Staat. Gehen Sie dazu einfach die staatlichen und bundesstaatlichen Förderprogramme durch und prüfen Sie, ob eines davon für Sie geeignet ist. Beispielsweise betragen die Kosten für die Umrüstung eines alten Gasheizungssystems auf einen modernen Gasfeuerungskessel, der von der KfW Bank (KfW) finanziert wird mit 5 % beigesteuert.

Um die Größe des Heizungssystems korrekt zu bestimmen, sollte zunächst die erforderliche Heizleistung berechnet werden. Dies hängt von der Größe des Raums, den vorhandenen Dämmstoffen und der Temperatur ab, mit der Sie den Raum heizen möchten. Es gelten folgende Bedingungen: Heizleistung pro Quadratmeter x Raumgröße (d.h. wie viele Watt werden benötigt, um die Temperatur X zu erreichen). Alles zu viel? Dann engagieren Sie einen Profi! Hier klicken.