Die Kreditaufstockung

Scm-leichtathletik
28 Mar

Grund für eine Kreditaufstockung sind oftmals nicht vorhersehbare Lebensumstände, bei denen schnell und relativ viel Geld benötigt wird. Dies kann beispielsweise durch bestimmte Reparaturen oder wichtige notwendige Anschaffungen hervorgerufen werden. Die Aufstockung ist zwar grundsätzlich bei vielen Krediten möglich, jedoch müssen verschieden Voraussetzungen durch die jeweilige Bank geprüft werden.

Wie funktioniert die Aufstockung eines Kredits?

Bei einer Aufstockung des Kredits wird der ursprünglich festgelegte Kreditrahmen einfach erweitert. Generell ist immer zu empfehlen, wenn eine bestimmte Geldsumme benötigt wird, mit der Bank des Vertrauens darüber zu sprechen und sich beraten zu lassen. Diese kann zunächst abwägen, ob ein neuer Kredit, eine Umschuldung oder eine Aufstockung hilfreich wäre. Soll der Kredit dann tatsächlich aufgestockt werden, spielt nicht der ursprünglich festgelegte Kreditbetrag, sondern die Bonität des Kreditnehmers eine entscheidende Rolle. Hier steht vor Allem das regelmäßige Einkommen im Vordergrund. Es wird überprüft, ob der Kunde fähig ist, die monatlichen Raten des Kredits zu finanzieren. Möchte man eine umfangreiche Prüfung der Bonität vermeiden, ist es ratsam, mindestens 6 Monate nach Abschluss des ersten Kreditantrages vergehen zu lassen.

Ist die Prüfung abgeschlossen und der Kreditnehmer hat eine sehr gute Bonität vorzuweisen, ist sogar ein wesentlich höherer Betrag zur Aufstockung möglich.

Jedoch hat die Aufstockung eines Kredits nicht nur Vorteile. Natürlich hat der Kreditnehmer eine viel höhere finanzielle Belastung als zuvor, da nicht die Kreditlaufzeit, sondern nur die monatliche Raten Höhe verändert wurde. Außerdem kann es besonders in Niedrigzinsphasen vorkommen, dass der bisherige Kredit eine viel höhere Verzinsung hat als ein Neuer haben würde. Es Ist ist daher immer wichtig, die aktuell geltende Verzinsung zu beachten!

Wann die Kreditaufstockung vorgenommen wird, ist nicht relevant, da die Aufstockung nicht an Fristen oder festgesetzte Termine gebunden ist. Auf Vorfälligkeitsentschädigung wird verzichtet und der bisherige Kreditvertrag wird mit einem Teil des neuen Darlehens aufgelöst.

Wie hoch sind die Zinsen nach einer Aufstockung?

Wird ein Kredit vollständig aufgelöst, gelten die aktuellen Kreditkonditionen für den gesamten neuen Kredit. Größtenteils geht aber der Kredit im Neuen auf. Es entsteht dann ein sogenannter Mischzins. Hier wird der vereinbarte bisherige Zins weiter berechnet und aus dem darüber hinausgehenden Kreditbetrag wird ein neuer Zins berechnet.

Sollte der Kredit bei der ursprünglichen Bank aufgestockt werden?

Es kommt natürlich immer auf die Konditionen der verschiedenen Banken an. Es ist auf jeden Fall ratsam, sich einen Überblick zu verschaffen, Verzinsungen und Laufzeiten zu vergleichen und dann zu entscheiden.

Wie oft ist eine Aufstockung des Kredits möglich?

Hier gibt es keine Obergrenze. Wie bereits oben erwähnt, entscheidet die Bank nach der Bonitätsprüfung über die Aufstockung.