SCM-leichtathletik
Image default
Motor

Was sind Cafe Racer Fahrräder?

Bei den sogenannten Cafe-Racern handelt es sich um einen Motorradtyp, welcher seinen Ursprung im England der frühen 1960er Jahre hat. Damals wurden handelsübliche Motorräder so modifiziert, dass über kurze Strecken eine möglichst hohe Leistung hervorgerufen werden konnte. Bis heute sind die Motorräder auf den Straßen der Welt wiederzufinden. Neuerdings gibt es auch sogenannte Cafe Racer-Fahrräder. In diesem Artikel werden wir darauf eingehen, worum es sich hierbei handelt und ob es sich lediglich um eine schnelle Modeerscheinung handelt oder ob die Fahrräder tatsächlich etwas taugen.

Was sind eigentlich Cafe Racer Fahrräder?

Bei den sogenannten Cafe Racer Fahrrädern handelt es sich, wie es der Name bereits verrät, um Fahrräder. Weiter verrät der Name, dass diese eine gewisse Verbindung zu den englischen Cafe Racern der 1960er Jahre haben müssen, sonst würde der Name schließlich wenig Sinn ergeben. Und dem ist in der Tat so. Bei den sogenannten Cafe Racer Fahrrädern handelt es sich nämlich um Fahrräder, welche sich an dem Aussehen sowie teilweise auch an der Funktionalität, der in den frühen 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts beheimateten Trend der Cafe Racer Motorräder orientieren. In der Praxis bedeutet das, dass es sich bei den Fahrrädern, wie sie beispielsweise der Hersteller „Creme“ anbietet, um Fahrräder handelt, welche optisch an den Cafe Racer Motorrädern orientiert sind, wodurch ein Vintage-Look geschaffen wird. Dieser Eindruck wird vor Allem durch verbaute Ledersattel und schlichte Farben geschaffen, welche dafür sorgen, dass man sich bei dem Anblick dieser in eine vergangene Zeit zurückgebracht fühlt.

Aber nicht nur optisch ähneln die Fahrräder den motorisierten Cafe Bikes, auch funktional ähneln die modernen Fahrräder ihren motorisierten Vorbildern. Beim Gewicht etwa. Es wird, wie auch bei den gleichnamigen Motorrädern, darauf geachtet, dass das Gewicht möglichst gering gehalten wird. So wird aus dem einerseits stilvollen Fahrrad auch ein praktisches, durch sein Gewicht sehr einfach in den Alltag integrierbares Fortbewegungsmittel.

Es geht nicht nur um das Motorrad

Nachdem wir in diesem Artikel den Aufbau eines Cafe Racer Fahrrades beleuchtet haben, zeigt sich, dass es sich bei diesen, nicht motorisierten Gefährten, nicht lediglich um modische Fahrräder, sondern um Fahrräder handelt, welche wegen ihrem leichten Gewicht durchaus für den alltäglichen Gebrauch taugen.

Wir hoffen, dass Ihnen der Artikel über die modernen Cafe Racer Fahrräder gefallen hat. Wenn Sie durch den Artikel Interesse an den originalen, motorisierten Cafe Racern bekommen haben, können wir Ihnen als Feierabendprojekt den Bau eines solchen sehr empfehlen. Sie könnten beispielsweise ein Siebenrock Motorrad kaufen, das heißt, über die Internetseite der Firma nach einem passenden Modell, wie beispielsweise das BMW r100 Motorrad kaufen.